Periodenunterwäsche als Alternative / Foto von Frau von der Seite in Unterwäsche

Periodenunterwäsche: Was kann die Alternative?

Wir halten dicht!

4 Min.

© Floral Deco

Gerade jüngere Frauen legen Wert darauf, auch bei ihren Periodenprodukten ökologisch und nachhaltig zu agieren. Nachdem wir im schon über Menstruationstasse und Femsdic berichtet haben, geht es jetzt um Periodenunterwäsche und auch Badebekleidung für die Menstruation.

Und das Produktangebot wird immer vielfältiger. Unser Guide hilft dir durch den Angebotsdschungel: Welche Unterschiede du kennen solltest, wie auslaufsicher die (Schwimm-)Wäsche ist und worauf du beim Kauf achten musst.

Bei Periodenunterwäsche handelt es sich um klassische Unterhosen, die mit mehreren saugfähigen Materialien und Schichten ausgestattet sind. Diese sorgen dafür, dass nichts auslaufen kann und wir das Gefühl haben, „nur“ eine Unterhose zu tragen. Periodenslips können wie normale Slips auch, gewaschen, getrocknet und wieder angezogen werden.

vorteile der periodenunterwäsche

1 | bequemlichkeit

2 in 1: Wie gewohnt, kann man eine Unterhose anziehen und muss sich keine Gedanken über zusätzliche Produkte machen. Die Periodenunterwäsche ist bis zu 12 Stunden auslauffest, hängt aber auch von der Stärke der Periode ab.

2 | NACHHALTIGKEIT

Wir wissen alle, dass bei der Verwendung von Tampons und Binden, große Mengen an Müll produziert werden. Zur Info: Tampons und Binden benötigen ganze 500 Jahre, bis sie biologisch abgebaut sind. Mit der Verwendung von alternativen Menstruationsprodukten wie die Periodenunterwäsche spielt also die Nachhaltigkeit und Verringerung der Umweltverschmutzung eine erhebliche Rolle.

3 | Kosten

Auf Dauer ist die Verwendung von Periodenunterwäsche kostensparend. Die meisten Periodenslips kosten zwischen 20 und 40 Euro und können so lange wie auch normale Unterwäsche verwendet werden.

4 | gesundheit

Was immer im Fokus sein sollte ist die Gesundheit. Ein gesunder Intimbereich ist während der Periode nicht immer selbstverständlich, da sich in vielen Menstruationsprodukten Chemikalien und Kunststoffe verstecken. Die Verwendung von Periodenslips kann dabei helfen, weil sie unbedenklich sind, frei von Schadstoffen und antibakteriell.

Foto von einer Frau von hinten mir lilafarbener Unterwäsche
© Pexels/Angela Roma

wie funktioniert periodenunterwäsche

Im Prinzip ist die Periodenunterwäsche wie eine Binde, die in einer Unterhose integriert ist. Der große Unterschied zur Binde ist, dass es sich nicht so anfühlt, als hätte man etwas in der Unterhose und man sieht die integrierten Schichten nicht.

Der Auslaufschutz verhindert es, dass der Ausfluss (auch in großen Mengen) möglichst lange im Slip bleibt und eine Geruchsbildung vermieden wird. Ein Slip besteht aus mehreren Schichten. Die oberste Schicht sorgt für das Trockenheitsgefühl, denn sie absorbiert die Flüssigkeit sehr schnell und bleibt trocken. Die Schicht darunter nimmt das Blut auf und schließt es ein. Die richtigen Technologien und Stoffe sorgen dann dafür, dass weder Gerüche noch Bakterienbildung zugelassen werden.

aus was muss man beim kauf achten?

Auch bei der Periodenunterwäsche unterscheidet man die Stärke der Regelblutung, deshalb muss man beim Kauf auch darauf achten für welchen Slip man sich entscheidet.

Schwarze Periodenunterwäsche it Spitze
© Pexels/Karolina Grabows

schon gewusst?

Es gibt jetzt auch Badebekleidung für die Menstruation. Wir wissen alle, wie mühsam und unangenehm es ist, am Strand oder im Schwimmbad die Menstruation zu haben. Die Angst vor dem Auslaufen, dass der Faden des OB‘s hervorblitzt, manchmal stehen keine sanitären Anlagen zur Verfügung usw. Hier soll die Badebekleidung für Menstruation Abhilfe schaffen.

Die Badebekleidung funktioniert gleich wie die Periodenunterwäsche, allerdings ist hier kein 100% Auslaufschutz gegeben, wenn man ins Wasser geht. Es hängt hier immer von der Stärke der Periode ab und davon, wie stark sich die Textilien mit Wasser vollsaugen. Es gibt einige Labels, die wasserabweisende Innovationen versprechen und der Schutz somit eher gegeben ist.

Im Allgemeinen kann man aber davon ausgehen, dass der Blutverlust während des Schwimmens sehr gering ist und der Wasserdruck der Erdanziehungskraft entgegenwirkt, sodass die Blutung zusätzlich reduziert.

Periodenprodukte im Test

Wir haben uns durch den Periodendschungel getestet und alle aktuellen bzw. neuen Produkte auf dem Markt ausprobiert. Wie wir die einzelnen Produkte finden und was die Vor- & Nachteile der Periodenprodukte sind, könnt ihr HIER nachlesen.

Das könnte dich auch interessieren

Abo

Die TIROLERIN - immer mit dabei