Thermen in Wien und Umgebung

Die 6 besten Thermen in Wien und Umgebung

Entspannte Auszeit

8 Min.

© Paje Victoria

Vor allem im Winter sind Thermenbesuche wohltuend für Körper und Geist, aber auch in wärmeren Jahreszeiten sorgen sie für Entspannung und eine Auszeit vom Alltag. Wir präsentieren die 6 besten Thermen in Wien und Wien Umgebung, die einen Tagesausflug oder mehrtägigen Besuch wert sind.

Warum lohnt sich ein Besuch in der Therme?

Studien weisen positive Effekte des Thermalwassers auf den Körper nach. So können Personen mit Herz-Kreislauferkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Rheuma-Beschwerden, Stoffwechselerkrankungen oder Durchblutungsstörungen von einem Besuch in der Therme profitieren. Selbstverständlich kann das warme Thermalwasser auch gesunden Menschen Erholung bieten.

Vorsichtig sollten Personen mit schwachem Immunsystem, Krampfadern, Jod-Empfindlichkeiten und eingeschränkten Nierenfunktionen sein. Bei Unsicherheiten sollte man unbedingt vor einem Thermenbesuch die Hausärztin oder den Hausarzt konsultieren.

Wie lange dauert ein Thermalbad, um positive Effekte zu spüren?

Empfohlen wird eine Badedauer zwischen 15 und 20 Minuten. Ist man an das warme Thermalwasser gewöhnt, kann man die Zeit verlängern. Zudem empfehlen sich für positive Gesundheitseffekte regelmäßige Bäder.

Die 6 besten Thermen in Wien und Wien Umgebung

1. Linsberg asia spa

Ungestörte Ruhe, tiefenwirksame Erholung und vollendete Entspannung – dafür steht Linsberg Asia in Bad Erlach. Sie ist die einzige Erwachsenentherme Österreichs. Mit dabei ist ein 4-Sterne-Superior-Hotel, Haubenkulinarik und ein exklusiver Hotel-Spa Bereich mit vielfältigem Massage- und Kosmetikangebot.

„Das Asia Resort Linsberg ist nicht nur ein Ort der Entspannung, sondern auch ein Refugium der Ruhe. Die Zeit nach dem Jahreswechsel bietet sich an, in der Erwachsenentherme Kraft zu tanken, dem eigenen Rhythmus zu lauschen, um nach einem Kurzururlaub gestärkt ins neue Jahr zu treten. Dies ist die Botschaft, die wir unseren Gästen mit unseren neuen Angeboten vermitteln möchten“, erklärt Bettina Wülfrath, Marketingleiterin Asia Resort Linsberg.

Anreise: Bad Erlach ist vom Hauptbahnhof Wien oder Bahnhof Wien Meidling mit dem Zug gut zu erreichen. Fast stündlich gibt es Zugverbindungen nach Bad Erlach. Der Bahnhof dort ist etwa 10 Gehminuten von der Therme entfernt. Mit dem Auto fährt man von Wien etwa eine Stunde zum Linsberg Asia Spa.

Öffnungszeiten: Die Therme ist täglich von 09:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet, an Wochenenden, Feiertagen und Tagen vor Feiertagen bis 23:00 Uhr.

Preise

  • Tageskarte ab 39 Euro
  • Nachmittagskarte (ab 12:00 Uhr) ab 36 Euro
  • Abendkarte (ab 16:00 Uhr) ab 31 Euro

Reservierungen beziehungsweise Ticketkauf vorab wird empfohlen. Weitere Infos findest du unter shop.linsergasia.at/tickets/category

2. Therme Wien

Seit 2010 ist die Therme Wien mit einer Gesamtfläche von 75.00 Quadratmetern und einer Vielzahl an Gesundheits- und Erholungsangeboten eine der modernsten Stadtthermen Europas. Insgesamt überzeugen 26 Becken sowie 24 Saunakabinen und Dampfbäder sowie umfassende Angebote für Ruhezonen.

Seit 10 Jahren erfreut sich der Therme Wien RELAX! Tagesurlaub sowie RELAX! Afternoon großer Beliebtheit. Auch das After-Work-Ticket für entspannte Stunden nach einem Arbeitstag oder Vergünstigungen für Schulklassen werden gerne genutzt. Sogar Junggesellinnenabschiede kann man dort verbringen.

Anreise: Erreichen kann man die Therme schnell und bequem mit der U1, Endstation Oberlaa. Auch eine Parkgarage gibt es.

Öffnungszeiten: Die Therme ist täglich von 09:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet.

Preise

  • Tageskarten (ab 6h) ab 37 Euro
  • Kindertagestickets 22,10 Euro
  • Sauna-Aufpreis 12 Euro
  • After-Work-Angebot (ab 18:00 Uhr) 32,40 Euro

Die Thermeneintritte, Angebote und Massagen können bequem im Vorfeld gebucht werden: www.thermewien.at/smartbooking.

3. Therme Laa

Die Becken der Therme Laa werden von einer Natrium-Chlorid-Jod-Mineral-Thermalquelle gespeist. Insgesamt erstreckt sich die gesamte Wasserwelt auf rund 7.800 Quadratmetern. Sie besteht aus einem großen Thermalwasserbecken im Zentrum der Anlage mit Verbindung zum Außenpool, einem kleineren Massage Pool sowie einem wohltuenden Solebecken mit Unterwassermusik.

Zudem gibt es Kinderbecken, eine Textilsauna für Familien und Kinderbetreuung. Das Adults only SILENT SPA sorgt für die Extra-Entspannung. Gegen Vorreservierung gibt es ein exklusives Refugium mit eigenem Ruhebereich, Dampfkabine & Doppelbadewanne.

Anreise: Eine Autofahrt von Wien dauert etwa 1,5 Stunden. Öffentlich kann man mit der S2 von Meidling, Wien Mitte, Wien Nord oder Floridsdorf nach Laa an der Thaya anreisen. Die Therme Laa ist 200 Meter vom Bahnhof entfernt und dadurch gut zu Fuß erreichbar.

Öffnungszeiten: Die Therme ist täglich von 09:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet.

Preise

  • Tageskarte (ab 5h) um 38 Euro
  • Kindertageskarte um 23 Euro
  • Abendkarte (ab 17:00 Uhr) um 25,50 Euro
  • Saunaaufpreis 12 Euro bzw. 6,50 Euro (bei Abendkarte)

Vorab kann man Tickets unter shop.therme-laa.at/tickets buchen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Instagram. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

4. St. Martins Therme & Lodge

Im burgenländischen Seewinkel gilt die St. Martins Therme & Lodge als Kraftplatz, direkt am Rande des faszinierenden Naturreservats Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel. Die Wellness- & Thermalwasserlandschaft auf 2.000 m² bietet 4 Innen- und 7 Außenbecken sowie einen 8 ha großer Badesee im Sommer.

Anreise: Etwa 1 Stunde 15 Minuten benötigt man mit dem Zug zur Station Frauenkirchen, Burgenland. Für Autos gibt es Garagenparkplätze sowie Ladestationen für E-Autos.

Öffnungszeiten: Von Sonntag bis Donnerstag hat die Therme von 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr geöffnet. Freitags und samstags sind die Öffnungszeiten bis 24:00 Uhr.

Preise

  • Tageskarte 37,50 Euro
  • Abendkarte (ab 17 Uhr) ab 22,50 Euro
  • Best-Ager-Ticket (ab 55 Jahren) 31,50 Euro
  • Saunaaufpreis ab 13,50 Euro

Tickets kann man unter shop.stmartins.at vorab erwerben.

5. althof Vinospa

Der Althof Retz präsentiert seit 2016 das erste VinoSPA Österreichs – 1.000 Quadratmeter Entspannung pur. Ein besonderes Highlight ist der Infinity-Pool am Dach. Eine Saunalandschaft „Gemischter Satz“, ein Warmwasserbecken sowie Beautyanwendungen mit einer eigens entwickelten Kosmetiklinie von San Vino runden das Angebot ab.

 Anreise: Retz ist vom Wien Hauptbahnhof mit dem Zug 1,5 h entfernt, mit dem Auto sollte man etwa eine Stunde und 10 Minuten einplanen.

Öffnungszeiten: Täglich geöffnet von 10:00 bis 21.30 Uhr

Preise

  • Tagespackage ab 69 Euro pro Person

Weitere Infos findet man unter www.althof.at/wellness-im-althof-vinospa/day-spa-angebote

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Instagram. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

6. Römertherme Baden

Auf rund 900m² Wasserfläche kann man in Baden die Seele baumeln lassen. Sieben Becken bietet die Römertherme, unter anderem ein heilendes Schwefelbecken, das sich beispielsweise in der Rheumatherapie bewährt hat.

Anreise: Baden liegt 26 km südlich von Wien und 33 km vom Internationalen Flughafen Wien-Schwechat entfernt. Sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Badener Lokalbahn, Zug) als auch mit dem Auto (via A1, A2 oder A21) wird eine angenehme Anreise sichergestellt.

Öffnungszeiten: Die Therme ist täglich von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet.

Preise

  • 3-Stunden-Ticket ab 18,30 Euro
  • Tageskarte ab 23,10 Euro
  • Spätbesucher:innenkarte (ab 18 Uhr) ab 11,80 Euro
  • Senior:innenkarte ab 15 Euro
  • Jugendkarte ab 14,10 Euro
  • Kinderkarte ab 9,50 Euro
  • Saunaaufpreis 9,80 Euro

Weitere Infos findet man unter www.roemertherme.at

Abo

Die TIROLERIN - immer mit dabei